13. August, Tag des Gedenkens
9. November, Tag des Mauerfalls

Einweihungsgottesdienst am 9. November 2000

13. August 2017, Tag des Opfergedenkens
56. Jahrestag des Mauerbaus


GEDENKVERANSTALTUNG

13.00 Uhr
Andacht
in der Kapelle der Versöhnung,
LiturgiePfarrer Thomas Jeutner
Beitrag: Dr.Maria Nooke

(Ton-Bild Übertragung auch ins Außengelände)

13.30 Uhr
Gedenken
am Mahnmal Berliner Mauer


9. November, "Posaunenruf" an der Gedenkstätte 13. August, Kränze an der Gedenkstätte 9. November, "Posaunenruf" an der Gedenkstätte

9. November 2017, 28. Jahrestag des Mauerfalls


GEDENKVERANSTALTUNG

10.00 Uhr
Posaunenruf und Ansprachen an der Hinterlandmauer / „Rosenaktion“
kurze Einleitung in englischer Sprache
Posaunenruf
Ansprache N.N.

10.30 Uhr
Gottesdienst
in der Kapelle der Versöhnung,
Glockengeläut,
Begrüßung und Liturgie:Pfarrer Thomas Jeutner
Beitrag: N.N.
Auszug der Gemeinde und Ehrengäste
11.00 Uhr
Gedenken
am Mahnmal Berliner Mauer
In Erinnerung an den Herbst 1989 werden Kerzen entzündet.

BÜRGERBÜRO e.V.
Das Bürgerbüro wurde am 17. Juni 1996 gegründet. Es hat sich die Aufgabe gestellt, Personen zu helfen, die unter Willkürakten
des SED-Regimes fortlaufend zu leiden haben, das öffentliche Bewußtsein für die Leistung derer zu stärken,
die in der Zeit der DDR-Diktatur Opfer für die Freiheit und die Achtung der Menschenrechte gebracht haben.
Das Bürgerbüro hat seinen Ort gegenüber der Mauergedenkstätte in der
Bernauer Str. 111, D-13355 Berlin, Tel. 030-463 48 06 Fax 030-463 57 18

9. November, "Posaunenruf" an der Gedenkstätte Gedenken, 9. November 2002 9. November, "Posaunenruf" an der Gedenkstätte
home